Handball: A-Junioren-Oberliga Souveräner Auswärtssieg

Greven -

Mit einem souveränen Auswärtssieg gelang den der A-Jugend-Handballerinnen des SC Greven 09 ein Start nach Maß in die Vorrunde der neuen Oberliga-Saison. Gleich im ersten Saisonspiel ging es für die A-Jugend-Handballerinnen des SC Greven 09 am Sonntag zur DJK Everswinkel.

Ein Saisonstart nach Maß gelang den A-Junioren-Handballerinnen des SC Greven 09. Sie gewannen unerwartet deutlich in Everswinkel. Foto: SC Greven 09

Mit einem souveränen Auswärtssieg gelang den A-Jugend-Handballerinnen des SC Greven 09 ein Start nach Maß in die Vorrunde der neuen Oberliga-Saison. Gleich im ersten Saisonspiel ging es für die A-Jugend-Handballerinnen des SC Greven 09 am Sonntag zur DJK Everswinkel. Das junge Team der 09erinnen konnten in diesem brisanten Nachbarschaftsduell eine tolle Leistung abliefern. Mit einem 19:29 Auswärtssieg wurde die beiden Punkte am Ende mehr als deutlich nach Greven geholt.

Zu Beginn der Partie konnten man beiden Mannschaften den gegenseitigen Respekt anmerken. Zwar führten die Grevenerinnen immer wieder mit einem oder zwei Toren, aber Everswinkel glich immer wieder aus. Durch fünf Treffer von Jette Schmedt auf der Günne und drei weitere Treffer von Juliane Post gingen die 09erinnen mit einer knappen 14:15-Führung in die Halbzeitpause.

Den Gastgeberinnen gelang in der zweiten Halbzeit der bessere Start. Durch ihre körperbetonte Spielweise gelang es ihnen noch einmal auszugleichen (16:16). Doch die Spielweise der Gastgeberinnen bescherte ihrem Team dann eine doppelte 2-Minuten-Straft. Diese nutzen die Grevenerinnen konsequent, um sich auf 17:20 abzusetzen. Damit war das Bollwerk Everswinkel geknackt. Die einstudierten Spielzüge gelangen den A-Mädels aus Greven immer besser und auch die Torhüterin Yenin Hidding konnte sich in der zweiten Halbzeit deutlich steigern.

Jette Schmedt auf der Günne, Sina Hübenthal, Dana Peppenhorst und Juliane Post konnten mit fünf schnellen Toren die Führung auf 18:26 ausbauen. Damit war das Spiel entschieden.

„So macht Handball Spaß“, meinte Trainerin Helena Schwitte.